Heike Manhart

Sport- und Gesundheitstrainerin

Mein Name ist Heike Manhart, ich bin 29 Jahre jung und ich komme ursprünglich aus dem Bezirk Fürstenfeld, wohne aber mittlerweile seit 6 Jahren in Deutschlandsberg.

Mein sportlicher Weg begann im Jahre 1998. Ich begann mit dem Fußball. Nach einigen Jahren entdeckte mich bei einem Fußballturnier ein Scout der steirischen Mädchen Auswahl. Das war mein erster Schritt in den professionellen Fußballbereich. Kurz darauf folgte das erste Probetraining für das österreichische Nationalteam. Im Alter von 16 Jahren bekam ich meine Einberufung ins U17 Nationalteam. Ein Jahr später wurde ich in den Kader der U19 Damen Nationalmannschaft aufgenommen und kurz darauf wurde ich auch schon in den A-Kader berufen. 2009 wurde ich in das Projekt 12 aufgenommen, dem ÖFB-Nachfolgerprojekt der Challenge 08. Projekt 12 war ein Individualförderungsprogramm der größten Fußballtalente Österreichs. Meine Kariere im A-Kader begann 2010 und endete im Jahre 2014

Im Laufe meiner schulischen Ausbildung, absolvierte ich mein erstes Diplom im Sportbereich.

Die Ausbildung zum „diplomierten Wellnesscoach“ (Saluto aesthetic - Akademie für Gesundheits- und Bewegungskultur)

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Matura im Jahre 2013 im BORG Monsbergergasse, startete ich eine Ausbildung zum Sportadministrator bei

sport! aktiv! leben! 2015 schloss ich die Landesberufsschule in Feldbach ab und die Lehrabschlussprüfung folgte kurz darauf in Salzburg. Von da an war ich voll bei sport! aktiv! leben! integriert. Ich wollte von der ersten Minute an in dieser Firma arbeiten, weil es genau das war, was ich immer machen wollte. Jože hat mich in allen Lebensbereichen unterstützt und mir alles beigebracht.

Meine aktive Fußball Karriere beendete ich im Jahre 2020 nach 8 erfolgreichen Jahren als Profispielerin in der ungarischen Frauen Bundesliga bei Viktoria Háládas Szombathely.

Davon wurde ich 2014 in Ungarn als erste Legionärin mit dem goldenen Schuh, zur Spielerin des Jahres ausgezeichnet. Dies war einer meiner größten persönlichen Erfolge in meiner sportlichen Laufbahn.

Mein Sportlicher Werdegang

- 1989 Start meiner Fußball Karriere in Ottendorf

- 2004 Steirische Fußball Auswahl Mädchen U13 – Bundesvizemeister

- 2008 Debüt in der Damen Bundesliga bei LUV Graz

- 2009 U 17 Damen Nationalteam / Projekt 12 - Individualförderungsprogram

- 2010 Debüt U19 Damen Nationalteam / Debüt im Damen A Nationalteam

- 2010 „Diplom Wellnesscoach“ Saluto Aesthetic

- 2012 Torschützenkönigin (36) SK Sturm Graz Damen, Aufstieg in die Bundesliga

- 2013 Matura Borg Monsbergergasse

- 2014 Goldener Schuh in Ungarn – Spielerin des Jahres

- 2015 Abschluss Landesberufsschule Feldbach

- 2016 Lehrabschlussprüfung Wifi Salzburg zum Sportadministrator

- 2020 Fußball Karriere Ende

wikipedia-eintrag