Young Professionals: Lehrlingssport

 

Aufgrund des fortschreitenden Bewegungsmangels von Jugendlichen in unserer

 

Konsum- und Mediengesellschaft und des besonders schlechten körperlichen Zustandes

 

von Lehrlingen wurde von Diversity Consult Network im Rahmen der Initiative

 

 „Young Professionals“ bei Siemens Graz ein regelmäßiges

 

Lehrlingsbetriebssportprogramm eingeführt.

 

Damit werden sowohl Überlastungen und Unterforderungen des Muskel-, Skelett- und

 

Herz-Kreislaufsystems ausgeglichen, und vor allem Kreislaufregulationsstörungen,

 

Arteriosklerose, Haltungsschwächen/ -fehler vorgebeugt.

 

Überdies hat der Sport einen positiven Einfluss auf das psychische und soziale

 

Wohlbefinden der Lehrlinge und Ausbildner im Betrieb. Die Kooperation mit

 

ArbeitskollegInnen im Sport fördert Teamfähigkeit, Regelbewusstsein und Fairness.

 

 

Sport und Bewegungsprogramm:

 

 

 

- Sensibilisierung für den eigenen Körper

 

- Schaffung eines Gesundheitsbewusstseins

 

- „Bewegungsstunden" als Imulssetzung für vermehrte Bewegung in der Freizeit

 

- Erhaltung oder Verbesserung von objektiv messbaren Parametern der konditionellen

  

  und koordinativen Leistungsfähigkeiten

 

- Verbessrung des subjektiven Wohlbefindens im Betrieb

 

- Hilfestellung zur Selbsthilfe